Mitglied werden

Unsere Arbeitsgemeinschaft lebt von den Mitgliedern. Wir sind angewiesen auf aktive Mitglieder, die sich für unsere Ziele engagieren.Wenn Sie Ihre Erfahrung, Ihr Wissen und Können gerne einbringen möchten, freuen wir uns über Ihre Mitgliedschaft.

Kriterien für die Neuaufnahme von Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Dortmunder Frauenverbände

Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Dortmunder Frauenverbände können Frauenverbände und Frauengruppen gemischter Verbände mit Sitz in Dortmund werden, deren Betätigungsfelder dem Satzungszwecks der Arbeitsgemeinschaft entsprechen (vgl. § 1).

Darüber hinaus müssen zukünftige Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft den folgenden Grundsätzen für ihre Arbeit an Frauenthemen vorbehaltlos zustimmen können.

  1. Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Dortmunder Frauenverbände wollen, dass Frauen selbstbestimmt leben. Sie verfolgen eine frauenorientierte Politik, die in eine solidarische und demokratische Gesellschaftsordnung eingebettet ist.
  2. Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft achten jegliche Grund- und Menschenrechte des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Die individuellen Rechte des Grundgesetzes gelten für alle Menschen, unabhängig ihrer Ethnien, Nationalität, Weltanschauung, ihrem Geschlecht, ihrem Alter und ihrer Beeinträchtigung. Sie erkennen mithin die freiheitlich demokratische Grundordnung unserer Gesellschaft und die Gewaltenteilung an.
  3. Vereinigungen, die diese Grundwerte nicht anerkennen, können nicht in die Arbeitsgemeinschaft aufgenommen werden.
  4. Die Zusammenarbeit in der Arbeitsgemeinschaft ist geprägt von gegenseitigem Respekt, von Toleranz und von Rücksichtnahme. Die Arbeitsgemeinschaft achtet die Unterschiedlichkeit ihrer Mitglieder und die Diversität der Menschen hoch.