Dortmunder Mitternachtsmission e.V.

Die Dortmunder Mitternachtsmission e.V. unterhält eine spezialisierte Fachberatungsstelle für Prostituierte/ Sexarbeiter*innen und für Betroffene von Menschenhandel und Zwangsprostitution.

Unser Schwerpunkt in der Prostituiertenberatung liegt in der aufsuchenden Sozialarbeit und Streetwork. Wir bieten  niedrigschwellige Hilfen, z.B. eine Basisversorgung mit Lebensmitteln, Kleidung etc. bis hin zu umfassende psychosoziale Beratung und Begleitung. Ein wichtiger Arbeitsbereich ist „Nachgehende Ausstiegshilfen“, in dem Sexarbeiter*innen unterstützt werden, Perspektiven außerhalb der Prostitution umzusetzen.

In der Arbeit mit den Betroffenen von Menschenhandel und Zwangsprostitution geht es um Opferschutz und Oberhilfe. Hier sorgen wir für eine sichere Unterkunft, Hilfe zum Lebensunterhalt und Krankenhilfe. Wir unterstützen im Umgang mit den Behörden, begleiten bei Aussagen bei der Polizei, Gericht und Asylverfahren und helfen bei der Integration oder bei der Rückkehr in die Herkunftsländer.

Im Bereich der Kinder und Jugendlichen in der Prostitution bieten wir Unterstützung im Rahmen von Streetwork und Einzelfallhilfen, Präventionsarbeit z.B. in Schulen und Zugang zu Informationen und Beratung über unser Onlineberatungsangebot an.

Unsere Ziele sind, unseren Klientinnen zu helfen, ein Leben in Sicherheit ohne Angst und ohne finanzielle und emotionale Abhängigkeiten zu führen.

Wir setzen uns ein für eine sozialrechtliche Gleichstellung der in der Prostitution tätigen Menschen, gegen Kriminalisierung, Stigmatisierung und Diskriminierung. 

Kontakt

Frau Andrea Hitzke, Dudenstrasse 2 - 4, 44137 Dortmund, Tel.: 0231-144491

E-Mail

Internet